Aktuell / Verlag / Weiße Reihe

Edition No. 8

Unsere Edition No. 8 widmet sich den Gedichten von Selma Meerbaum (1924–1942) aus Czernowitz (damals Rumänien, heute Ukraine).  Innerhalb von zweieinhalb Jahren schrieb sie 57 Gedichte in ihr Album Blütenlese für ihren Freund Lejser Fichmann, der ihre Liebe aber nicht erwiderte. Helmut Braun schildert in seinem Nachwort u. a. die bewegenden Umstände, wie dieses Album nach Palästina gelangte und für die Nachwelt gerettet werden konnte. In ihrer heute weltweit hoch geschätzten Poesie behandelt diese junge Dichterin neben menschlichen Grundgefühlen wie Liebe und Trauer, Angst und Glück auch natürliche Phänomene wie Landschaften, Jahreszeiten, Blumen, Wind, Regen… Susanne Theumer bringt mit ihren Radierungen für die vorliegende Edition ihre künstlerischen Reflexionen zu Selma Meerbaum feinfühlig und pointiert zum Ausdruck. Ihr Zyklus zeigt das Ringen um eigene Erkenntnisse und Gewissheiten angesichts der Erfahrung von Unrecht und Ohnmacht. Hilde Domin schrieb zu den Gedichten von Selma Meerbaum: „Es ist eine Lyrik, die man weinend vor Aufregung liest: so rein, so schön, so hell und so bedroht.“

Aufnahme in öffentliche Sammlungen und Präsentationen:

Stiftung Lyrik Kabinett, München, 09/2019
Rose Ausländer-Gesellschaft, Köln, 09/2019
We Are Europe! e.V., Düsseldorf, 09/2019

Blickpunkte, Münster, 16./17.11. 2019
Leipziger Buchmesse, 12.-15.03. 2020
BuchDruckKunst, Hamburg, 27.-29.03.2020

Weitere Inhalte

edition sonblom auf Instagram

31. Deutsch-Niederländische Grafikbörse

Lyrische Blätter I