Weiße Reihe

Edition No. 11

Romualdas Granauskas, Das dritte Leben Erstübersetzung und Nachwort: Cornelius Hell Hrsg.: Edda Baußmann & Annette D. Gresing Radierungen: Gintarė Skroblytė Auflage: 300 Exemplare 100 S., englische Broschur, rote Fadenheftung ISBN 978-3-9823053-0-1 Normalausgabe 38,00 € | im Abonnement 30,00 € Vorzugsausgabe 180,00 | im Abonnement 150,00 € Kunstkassette mit 15 Originalgrafiken | 5er Auflage
Sie interessieren sich für unser Angebot? Wir beraten Sie gerne!
Kontakt

Litauen zur Zeit der sowjetischen Besatzung nach dem Zweiten Weltkrieg: Die für diese Edition von Cornelius Hell erstmals ins Deutsche übertragene autobiografisch geprägte Erzählung Das dritte Leben von Romualdas Granauskas (1939–2014) schildert aus der Sicht eines heranwachsenden Jungen das Leben der Nachkriegszeit in der litauischen Provinz in Žemaitija, einer Region im Nordwesten Litauens. Neben kollektiven Ängsten und Traumata rückt jedoch das von Lesehunger und Faszination durch Musik angefachte Erwachen des Jungen als Schriftsteller in den Blick. Granauskas vermag es, melancholisch und tröstlich zugleich von Hoffnung und Menschlichkeit in schwieriger Zeit zu erzählen. In seinem Nachwort erläutert Cornelius Hell neben den geschichtlichen Zusammenhängen auch die Besonderheit der im Fokus stehenden Region. Die ebenfalls in der Žemaitija aufgewachsene Grafikkünstlerin Gintarė Skroblytė hat dazu einen eindringlichen Radierzyklus geschaffen, der die auch aus dem Text aufsteigende Beklommenheit ohne Sentimentalität auffängt und auf das hindeutet, was noch weit über Wort und Bild hinausweist.

Verlag & Atelier


Postanschrift
Paulstraße 5
48151 Münster

Atelier
Hammer Straße 82
48153 Münster

Besuchszeiten individuell nach Anmeldung

Kontakt
Annette D. Gresing & Dr. Edda Baußmann
mail@edition-sonblom.de
0251 798306